Strafrecht


 Der anwaltliche Tätigkeitsschwerpunkt von Herrn Rechtsanwalt Kai Schnabel liegt im Strafrecht. Das Strafrecht untergliedert sich in verschiedene Bereiche. Herr Rechtsanwalt Schnabel verteidigt Sie engagiert im allgemeinen Strafrecht, im Jugendstrafrecht, im Betäubungsmittelstrafrecht, im Sexualstrafrecht, im Verkehrsstrafrecht, sowie im Rechtsmittelverfahren. Darüber hinaus steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Schnabel auch als Opfer einer Straftat, als Nebenklagevertreter, mit Rat und Tat zur Seite.

 

 Sofern Ihnen eine Straftat zur Last gelegt wird, empfehle ich Ihnen stets die „goldene Regel“ - keine Aussage ohne meinen Anwalt - zu beherzigen.

 

 In der Regel verkennen Beschuldigte in einem Ermittlungsverfahren, dass regelmäßig durch jede Äußerung gegenüber den Strafverfolgungsbehörden in dem gegen Sie geführten Ermittlungs- bzw. Strafverfahren Fakten geschaffen werden, die sich in der Regel im Nachhinein schwer entkräften lassen. Rechtsanwalt Kai Schnabel berät Sie zu allen strafrechtlichen Fragestellungen unabhängig von dem tatsächlichen Tatvorwurf.

 

 Nicht zuletzt aufgrund der Tatsache, dass es in keinem anderen Rechtsgebiet wie im Strafrecht auch in den Nachtstunden zu Festnahmen oder Verhaftungen kommen kann, hält die Kanzlei Am Alten Rathaus Osthofen nunmehr eine 24-Stunden -Anwaltsnotrufnummer unter der Telefonnummer 06242 - 9128870 für Sie vor. Somit wird auch in den Nachtstunden gewährleistet, dass Sie in unausweichlichen Notsituationen anwaltlich beraten werden können.


Betäubungsmittelstrafrecht

 Ihnen wird ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz vorgeworfen? Die Strafverfolgungsbehörden ermitteln bereits gegen Sie? Dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

 

 Die Besonderheit in der Praxis liegt für Sie insbesondere darin, dass die Strafverfolgungsbehörden verstärkt mit verdeckten Ermittlern, Vertrauenspersonen, Observationen sowie der Telefonüberwachungsmaßnahmen arbeiten.

 

 

 Diese Art der Ermittlung in Betäubungsmittelstrafsachen führt letztendlich zu einer Fülle an Daten und Dokumenten, die das Ermittlungsverfahren und meist auch das nachfolgende Strafverfahren mit einer gewissen Unübersichtlichkeit überzieht. Mehr Informationen


Sexualstrafrecht

 Sie werden der sexuellen Nötigung und mithin einer Straftat gemäß §§ 174 - § 184g StGB und somit gegen die sexuelle Selbstbestimmung beschuldigt?

 

 Im Bereich des Sexualstrafrechts ist in besonderem Maß hervorzuheben, dass die Quote der Fälle, in denen der Beschuldigte zu Unrecht beschuldigt wird, überproportional hoch zu anderen Straftatvorwürfen ist.

 

Es bedarf daher konsequenter Verteidigungshandlungen, Spezialwissen sowie der nötigen Erfahrung, um diese unzutreffenden Beschuldigungen erfolgreich und damit nachhaltig zu entkräften. Mehr Informationen


Verkehrsstrafrecht

 Im öffentlichen Straßenverkehr kann es, ob verschuldet oder unverschuldet, immer wieder zu diversen Gesetzesverstößen oder Unfällen kommen.

 

 Diese führen nicht selten zu einem Bußgeldverfahren oder zu einem strafrechtlichen Ermittlungsverfahren wegen einer Verkehrsstraftat. Hier können im schlimmsten Fall Freiheitsstrafen von bis zu 10 Jahren drohen, weshalb die Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt in derartigen Fallkonstellationen stets zu empfehlen ist.

 

 Als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt im Strafrecht kann Ihnen Rechtsanwalt Kai Schnabel die qualifizierte Beratung und Vertretung bieten, die Sie benötigen, wenn Ihnen eine Verkehrsstraftat zur Last gelegt wird. Mehr Informationen


Jugendstrafrecht

Sie haben bereits das 14. aber noch nicht das 21. Lebensjahr vollendet und Ihnen wird eine Straftat zur Last gelegt? 

 

 Sie gelten in diesem Fall nach dem Gesetz bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres als Jugendlicher bzw.  ab diesem Tag bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres, als Heranwachsender. Ihre Verteidigung im Jugendstrafrecht erfordert von dem Strafverteidiger ein besonderes Maß an Engagement und Feingefühl.

 

Zwar gilt für Sie das gleiche, sogenannte materielle Strafrecht wie für  erwachsene Beschuldigte, jedoch bedarf es Strafverteidiger, neben den prozessualen auch den taktischen Besonderheiten in solchen Strafverfahren. Daher zögern Sie nicht für die Beantwortung Ihrer Fragen Herrn Rechtsanwalt Kai Schnabel zu kontaktieren. Mehr Informationen


Rechtsmittelverfahren

 Sie sind mit einem gegen Sie ergangenen Strafurteil bzw. mit dem Engagement Ihres Verteidigers in dieser Instanz unzufrieden? 

 

 Gerade in der Rechtsmittelinstanz ist es besonders bedeutsam, einen kompetenten und akribisch arbeitenden Strafverteidiger an seiner Seite zu haben, der die Fehler des erstinstanzlichen Urteils erkennt und auch nicht davor scheut, diese konkret bei seinem Namen zu nennen.

 

Gerade in der Rechtsmittelinstanz besteht in vielen Fällen ein nicht unerheblicher Zeitdruck, da Rechtsmittelfristen grundsätzlich ab Verkündung des Urteils zu laufen beginnen. Weiterhin ist es in der Regel erforderlich, dass sich ein neuer Strafverteidiger schnellmöglich mit Ihnen in den Fall einarbeitet. Insofern kontaktieren Sie Rechtsanwalt Kai Schnabel in einem solchen Fall umgehend nach der Verkündung des Urteils, damit Ihre Interessen kompetent umgesetzt werden können. Mehr Informationen